Wettkampfscheiben in Nahaufnahme. Verschiede Schützen stehen davor, um die Pfeile zu werten.

Rückblick – Landesmeisterschaft BVBW Öhringen-Ohrnberg 2024

Bögen, die an der Schießlinie für den Wettbewerb aufgereiht sind

Am 22. und 23. Juni fanden die Baden-Württembergische Landesmeisterschaften des BVBW bei uns auf dem Bogenplatz in Ohrnberg statt!
Es waren über 80 Schützen aus weiten Teilen von Baden-Württemberg nach Ohrnberg gekommen, die verteilt über zwei Tagen, um den Sieg und um das „Gold“ kämpften.
Für die Organisation dieses Events waren es anstrengende Tage, die bereits vor dem Wochenende anfingen.
Das größte Problem für die Organisatoren waren die Bogenständer mit Stramitscheiben, die für die Wettkämpfe größtenteils auf einer Linie stehen sollten und im Laufe des Turniertages mehrmals gleichzeitig um 10 oder 20 Meter nach vorne verschoben werden mussten. Ohne Hilfsmittel ein riesiger Kraftakt!
Die Lösung waren vier kleine Räder, die auf Metallplatten mit Achsen an den Beinen der Bogenständer geschoben wurden. So war es problemlos möglich, ohne viel Kraftaufwand, mit zwei Personen die Räder zu montieren, Ständer mit Stramitscheibe gemütlich nach vorne zu rollen und die Räder wieder zu demontieren. Es war wie beim Pitstop in der Formel 1. Nach einer kurzen Einarbeitungsphase gelang es die Mannschaft, innerhalb von 25 Minuten, sämtliche Scheiben für den nächsten Wettkampf an den richtigen Platz zu manövrieren. Das kam auch bei den Kampfrichtern und Schützen sehr gut an.
Noch ein großes „Dankeschön“ an die Lehrer und Schüler der Gewerblichen Schule in Öhringen, die in der letzen Woche vor dem Turnier, an zwei Tagen 56 Platten mit Achsen gedreht, gebohrt, geschweißt und geschliffen haben, ohne etwas dafür zu verlangen. Wir werden uns noch revanchieren.
Da uns beim Hochwasser 10 Stramitscheiben davon geschwommen waren, mussten wir für die Landesmeisterschaften auf noch vorhandene, unbeschossene Scheiben zurückgreifen. Das bereitete manchem Schützen Schweißperlen auf der Stirn beim Pfeile herausziehen. Einer der Schützen musste sogar sechs Pfeile nachschießen, weil die Spitzen beim Herausziehen in der Stramitscheibe stecken blieben.
Auf Grund des Scheibenverlustes beim Hochwasser kam vom Schützenverein Hirschburg aus Schriesheim spontan eine Spendezusage für Ersatzscheiben.

Das Wetter hat mitgespielt, es gab viele zufriedene Gesichter und es gibt bereits eine vorläufige Zusage, dass die Landesmeisterschaften 2025 wieder in Ohrnberg ausgetragen werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert